Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(32) Joshua Kimmich
(25.10 2018, 16:27)Boeschner schrieb:  
(25.10 2018, 16:24)Wembley Nacht schrieb:  De Bruyne hat nur mit 23 verdammt gut bei Bremen gespielt und mit anfang 24 eine Weltklasse-Saison bei Wolfsburg gespielt. Goretzka wird bald 24. Bezweifle jedoch stark, dass er nur im Ansatz an de Bruyne rnakommt.

Hast damals bei de Bruyne sicher auch bezweifelt, dass er je so stark für Wolfsburg spielt. Nenn mal ein paar MF-Talente, die mit 23 weltklasse sind/waren.

Wie oft muss ich die Sache rund um Goretzka eigentlich noch erklären? Es geht nicht darum mit 23/24 Weltklasse zu sein, aber man sollte auf einem sehr guten Weg sein und da gibt es zig Beispiele die deutlich weiter sind/waren als Goretzka.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(25.10 2018, 16:20)Boeschner schrieb:  Unsinn, manche brauchen eben länger in ihrer Entwicklung. Und ich würde mal behaupten, dass Pep bei Kimmichs Entwicklung nicht ganz unbeteiligt war. De Bruyne z.B. war mit 23 auch noch weit von der Weltklasse entfernt.

Das war mal, dass manche in der Entwicklung brauchen bis Mitte 20 und jenseits davon. Der Fußball ist in den letzten 10 Jahren so systemisiert worden, dass Jugendliche und Kinder schon gezielt gefördert, und verliehen werden, so dass die mit 20 schon Niveau haben und an Profifußball gewöhnt sind. Ein Resultat der beschissenen Jugendarbeit in Deutschland anfang der 2000er/Ende der 90er.
Schau doch nach Dortmund. 
Deren Meisterschaften 11/12 resultierten daraus.
Oder schau zu Dembele, Mbappe, Pogba, Sane, usw usf.
"Fertig" ist man heute deutlich früher. Schweinsteiger in dem Alter hat ein Kahn gar nicht angeschaut in der Kabine. Heute spielen die in dem Alter Stamm.

Dass heute, wie 2007 noch, ein potentieller Weltfußballer wie Ribéry mit 23/24 noch irgendwo in der französischen Provinz kickt, das kannst mal eben vergessen.
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

(25.10 2018, 19:01)gkgyver schrieb:  
(25.10 2018, 16:20)Boeschner schrieb:  Unsinn, manche brauchen eben länger in ihrer Entwicklung. Und ich würde mal behaupten, dass Pep bei Kimmichs Entwicklung nicht ganz unbeteiligt war. De Bruyne z.B. war mit 23 auch noch weit von der Weltklasse entfernt.

Das war mal, dass manche in der Entwicklung brauchen bis Mitte 20 und jenseits davon. Der Fußball ist in den letzten 10 Jahren so systemisiert worden, dass Jugendliche und Kinder schon gezielt gefördert, und verliehen werden, so dass die mit 20 schon Niveau haben und an Profifußball gewöhnt sind. Ein Resultat der beschissenen Jugendarbeit in Deutschland anfang der 2000er/Ende der 90er.
Schau doch nach Dortmund. 
Deren Meisterschaften 11/12 resultierten daraus.
Oder schau zu Dembele, Mbappe, Pogba, Sane, usw usf.
"Fertig" ist man heute deutlich früher. Schweinsteiger in dem Alter hat ein Kahn gar nicht angeschaut in der Kabine. Heute spielen die in dem Alter Stamm.

Dass heute, wie 2007 noch, ein potentieller Weltfußballer wie Ribéry mit 23/24 noch irgendwo in der französischen Provinz kickt, das kannst mal eben vergessen.

Goretzka musste ein Jahr lang unter Tedesco trainieren. Der hat den hässlichsten Fußball der Liga spielen müssen. Ist doch kein Wunder, dass er sich da nicht enorm entwickeln kann. Und wir stecken derzeit auch in einer sportlichen Krise. Das sind keine idealen Bedingungen.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(26.10 2018, 12:55)Boeschne schrieb:  Goretzka musste ein Jahr lang unter Tedesco trainieren. Der hat den hässlichsten Fußball der Liga spielen müssen. Ist doch kein Wunder, dass er sich da nicht enorm entwickeln kann. Und wir stecken derzeit auch in einer sportlichen Krise. Das sind keine idealen Bedingungen.


Der arme Junge, gut, dass man ihn da raus geholt hat. Die Würde des Menschen...

Man kann's auch übertreiben.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten

Goretzka spielt seit wann bei Schalke? Seit 2013? Da hatte er genug Trainer, um sich zu entwickeln.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

Wenn ich schon das wort talent im zusamnenhang mit einem 23 jährigen lese, sagt doch eig schon alles. Bedarf eig keiner weiteren diskussion.
Empty your mind, be formless,shapeless like water. If you put water into a cup it becomes the cup. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put it in a teapot it becomes the teapot. Now, water can flow or it can crash. Be water my friend.
Antworten
 Es bedanken sich: Wembley Nacht

(26.10 2018, 13:16)davidpollar schrieb:  Wenn ich schon das wort talent im zusamnenhang mit einem 23 jährigen lese, sagt doch eig schon alles. Bedarf eig keiner weiteren diskussion.

Danke..
Antworten

(26.10 2018, 12:55)Boeschner schrieb:  
(25.10 2018, 19:01)gkgyver schrieb:  
(25.10 2018, 16:20)Boeschner schrieb:  Unsinn, manche brauchen eben länger in ihrer Entwicklung. Und ich würde mal behaupten, dass Pep bei Kimmichs Entwicklung nicht ganz unbeteiligt war. De Bruyne z.B. war mit 23 auch noch weit von der Weltklasse entfernt.

Das war mal, dass manche in der Entwicklung brauchen bis Mitte 20 und jenseits davon. Der Fußball ist in den letzten 10 Jahren so systemisiert worden, dass Jugendliche und Kinder schon gezielt gefördert, und verliehen werden, so dass die mit 20 schon Niveau haben und an Profifußball gewöhnt sind. Ein Resultat der beschissenen Jugendarbeit in Deutschland anfang der 2000er/Ende der 90er.
Schau doch nach Dortmund. 
Deren Meisterschaften 11/12 resultierten daraus.
Oder schau zu Dembele, Mbappe, Pogba, Sane, usw usf.
"Fertig" ist man heute deutlich früher. Schweinsteiger in dem Alter hat ein Kahn gar nicht angeschaut in der Kabine. Heute spielen die in dem Alter Stamm.

Dass heute, wie 2007 noch, ein potentieller Weltfußballer wie Ribéry mit 23/24 noch irgendwo in der französischen Provinz kickt, das kannst mal eben vergessen.

Goretzka musste ein Jahr lang unter Tedesco trainieren. Der hat den hässlichsten Fußball der Liga spielen müssen. Ist doch kein Wunder, dass er sich da nicht enorm entwickeln kann. Und wir stecken derzeit auch in einer sportlichen Krise. Das sind keine idealen Bedingungen.

toll! jetzt spielt er unter Kovac! keine besonders große Steigerung  Rolleyes
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Antworten

Ist wirklich amüsant. Tedesco mit seinem Schreckenfußball wird kritisiert und unterstellt, er kann die Spieler nicht weiterentwickeln, aber Kovac mit seinem Rumpelfußball soll das anscheinend locker beherrschen.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

(26.10 2018, 13:16)davidpollar schrieb:  Wenn ich schon das wort talent im zusamnenhang mit einem 23 jährigen lese, sagt doch eig schon alles. Bedarf eig keiner weiteren diskussion.

Finde auch, dass man mit 23 (und in paar Monaten 24) aus dem Segment Talent rauskommen MUSS. Natürlich gibt es Ausnahmen, entweder weil die Spieler keine Chance erhalten oder einfach das Gesamtumfeld perfekt ist, aber das sind wie gesagt Ausnahmen.

Coman und Kimmich sind ungefähr im selben Alter wie Goretzka und dennoch würde ich niemals auf die Idee kommen einen der beiden mit Goretzka zu vergleichen, schlicht weil beide viel weiter sind als ein Goretzka. Ein Kimmich gehört jetzt schon zu den besten Verteidigern der Welt. Und Coman spielt, wenn er fit ist, schon eine enorm wichtige Rolle in unserem Offensivspiel. Das sagt alles.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste