Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(32) Joshua Kimmich
(05.11 2019, 13:38)Boeschner schrieb:  Kimmich sieht in Kovacs Abschied ein Versagen der Spieler.

Ja ... aber woraus resultiert das Versagen der Spieler? Hat Kimmich dazu was gesagt?
Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.




[Bild: ~p.gif]



Antworten

Hier der komplette Wortlaut in dem Zusammenhang.

Kimmich zum Trainerwechsel

"Jetzt sind wir Spieler gefordert. Wenn wir erfolgreich gewesen wären, wäre es nicht so weit gekommen. Wir müssen uns hinterfragen. Es gibt für keinen mehr ein Alibi. Wir müssen morgen zusehen, dass wir das Spiel gewinnen."

Liest sich dann schon anders als der einzelne Satz.
Außerdem kommt das Wörtchen "auch" hinzu.
Ist doch logisch, dass jetzt alles auf die Mannschaft schaut.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

Standardsatz, aber man liest halt wieder das was man will ...

Drehen wir das Spiel doch rum: Trauert irgendein Spieler dem Trainer hinterher? Twitter/Facebook? Irgendeine "Machs Gut" - Nachricht?
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

(05.11 2019, 14:29)Jano schrieb:  Hier der komplette Wortlaut in dem Zusammenhang.

Kimmich zum Trainerwechsel

"Jetzt sind wir Spieler gefordert. Wenn wir erfolgreich gewesen wären, wäre es nicht so weit gekommen. Wir müssen uns hinterfragen. Es gibt für keinen mehr ein Alibi. Wir müssen morgen zusehen, dass wir das Spiel gewinnen."

Liest sich dann schon anders als der einzelne Satz.
Außerdem kommt das Wörtchen "auch" hinzu.
Ist doch logisch, dass jetzt alles auf die Mannschaft schaut.

Inwiefern liest sich das denn anders?

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(05.11 2019, 14:45)Dimi schrieb:  Standardsatz, aber man liest halt wieder das was man will ...

Drehen wir das Spiel doch rum: Trauert irgendein Spieler dem Trainer hinterher? Twitter/Facebook? Irgendeine "Machs Gut" - Nachricht?

Wenn, dann wären das eh nur „Standardsätze“. Roll

Soll Leute geben, die verabschieden sich persönlich.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(05.11 2019, 14:52)Boeschner schrieb:  
(05.11 2019, 14:45)Dimi schrieb:  Standardsatz, aber man liest halt wieder das was man will ...

Drehen wir das Spiel doch rum: Trauert irgendein Spieler dem Trainer hinterher? Twitter/Facebook? Irgendeine "Machs Gut" - Nachricht?

Wenn, dann wären das eh nur „Standardsätze“. Roll

Soll Leute geben, die verabschieden sich persönlich.

So wie Kovac über E-Mail?  Rolleyes
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

Trainer, Mannschaft, Sportvorstand, Außendarstellung, ect.
Irgendwie hat doch jeder sein Teil dazubeigetragen. War/ist ja auch ein Prozess, nur leider in die falsche Richtung.
Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.




[Bild: ~p.gif]



Antworten
 Es bedanken sich: Nummer8

(05.11 2019, 14:59)Dimi schrieb:  
(05.11 2019, 14:52)Boeschner schrieb:  
(05.11 2019, 14:45)Dimi schrieb:  Standardsatz, aber man liest halt wieder das was man will ...

Drehen wir das Spiel doch rum: Trauert irgendein Spieler dem Trainer hinterher? Twitter/Facebook? Irgendeine "Machs Gut" - Nachricht?

Wenn, dann wären das eh nur „Standardsätze“. Roll

Soll Leute geben, die verabschieden sich persönlich.

So wie Kovac über E-Mail?  Rolleyes

Kovac war heute vor Ort und hat sich verabschiedet...

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(05.11 2019, 14:50)Boeschner schrieb:  
(05.11 2019, 14:29)Jano schrieb:  Hier der komplette Wortlaut in dem Zusammenhang.

Kimmich zum Trainerwechsel

"Jetzt sind wir Spieler gefordert. Wenn wir erfolgreich gewesen wären, wäre es nicht so weit gekommen. Wir müssen uns hinterfragen. Es gibt für keinen mehr ein Alibi. Wir müssen morgen zusehen, dass wir das Spiel gewinnen."

Liest sich dann schon anders als der einzelne Satz.
Außerdem kommt das Wörtchen "auch" hinzu.
Ist doch logisch, dass jetzt alles auf die Mannschaft schaut.

Inwiefern liest sich das denn anders?

Weil man dann den Zusammenhang mitliest.
Und nicht nur heraus gerissen aus dem Kontext.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Antworten

(05.11 2019, 16:07)Jano schrieb:  
(05.11 2019, 14:50)Boeschner schrieb:  
(05.11 2019, 14:29)Jano schrieb:  Hier der komplette Wortlaut in dem Zusammenhang.

Kimmich zum Trainerwechsel

"Jetzt sind wir Spieler gefordert. Wenn wir erfolgreich gewesen wären, wäre es nicht so weit gekommen. Wir müssen uns hinterfragen. Es gibt für keinen mehr ein Alibi. Wir müssen morgen zusehen, dass wir das Spiel gewinnen."

Liest sich dann schon anders als der einzelne Satz.
Außerdem kommt das Wörtchen "auch" hinzu.
Ist doch logisch, dass jetzt alles auf die Mannschaft schaut.

Inwiefern liest sich das denn anders?

Weil man dann den Zusammenhang mitliest.
Und nicht nur heraus gerissen aus dem Kontext.

Die Aussage ist doch auch im Zusammenhang gleich zu deuten? Nämlich, dass er auch die Spieler nicht aus der Verantwortung nimmt.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste