Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
15. Spieltag: Borussia Mönchengladbach vs. FC Bayern München
(13.01 2021, 17:03)lavl schrieb:
(13.01 2021, 16:40)Roberto52 schrieb:
(13.01 2021, 15:53)Wembley Nacht schrieb:
Roberto52 schrieb:
Wembley Nacht schrieb:Ist jetzt wirklich nicht so als ob Flick mit seinem System den Fußball neu erfunden hat. Ein Alonso konnte gefühlt 1 Stunde nach Ankunft zum Spielmacher bei uns werden, aber ein Roca braucht 15 Spieltage und mehr bis er überhaupt mal auf den Platz stehen darf?

Sieh dir mal spaßeshalber die ersten Kommentare zu einem Davies oder einem Coman an.
Einen Davies wollten einige noch im Sommer 2019 verleihen und selbst im Dezember 2019 zweifelten einige noch daran, ob er auch gegen "große" Mannschften überzeugen kann.

Ein Xabi Alonso kam mit 32 Jahren als zigfacher Nationalspieler und jahrlanger Mittelfeldregisseur von einem spanischen Top-Verein - das willst du doch nicht allen Ernstes mit einem Roca vergleichen.

Und nimm dir als Gegenbeispiel einen Coutinho, der ist hier die ersten Spiele eher wie Falschgeld auf dem Platz rumgelaufen.
Davies wollte man verleihen, weil er keine Spielzeit bekommen hat. Coman zu verleihen habe ich bisher selbst noch nicht gelesen. Höchstens das man ihn verkaufen soll.

Doch natürlich will ich hier Roca und Alonso vergleichen. Ein Alonso hat nicht mal 5 Minuten gebraucht, um Guardiolas System zu beherrschen und ein Roca scheitert anscheinend noch an den einfachsten Dingen. Ich erwarte keine Wunderdinge von ihm, aber gerade als Spieler im Mittelfeld sollte man doch bisschen talentiert sein  und Systeme schneller verinnerlichen können.
Welcher spanische Top-Spieler aus dieser Zeit kannte denn Guardiolas System nicht. Und ein Alonso hatte dazu das zweifelhafte Vergnügen, dieses System alleine 6x im spanischen Classico auf der Seite von Real zu "genießen". Abgesehen davon war das gerade in der Zeit von 08 bis 12 auch der Spielstil der spanischen Nationalmannschaft. Und das sollte ein Alonso nun wirklich drauf haben.
Ich weiß nicht, ob Roca an den einfachsten Dingen scheitert, zumindest hat er sich bei seinen Einsätzen im Pokal und CL nicht nur blöd angestellt.
Letztlich ist es auch egal - der Trainer muss entscheiden, ob und wann er spielt, denn er ist am Schluß auch der, der den Kopf hinhalten muss.

ja eben...
aber die Sache ist ja auch die! vom nichts tun wird er auch nicht besser. oder Flick ist so rein gar nicht von Qualitäten eines Roca überzeugt, dass er ihn halt komplett Außen vor lässt.
dann kommen wir aber erneut zu den Punkt kaderplanung und Brazzo!

Flick meinte erst kürzlich, dass er und Brazzo sich bei Transfers absprechen und gemeinsam entscheiden. Hätte Flick ihn nicht gewollt, hätte man ihn nicht geholt.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Zitieren
(13.01 2021, 16:59)Wembley Nacht schrieb: Nach der Logik dürfte Christian Lell ja wie Messi spielen, weil er mal gegen Messi gespielt hat

Die Logik erschließt sich mir jetzt nicht.
Aber die Tatsache, dass das von Guardiola bei Barca initiierte Ballbesitzsystem nahezu 1:1 von der spanischen Nationalmannschaft so übernommen wurde, ist ja wohl mehr als bekannt. Und genau mit diesen System haben die Spanier mit ihrer NM von 2008 bis 2012 alles in Grund und Boden gespielt.
Und erst als die diversen Protagonisten aus Altersgründen nicht mehr mit antraten, bröckelte das System. Der "letzt Überlebende " war dann Iniesta, was dann zu dem legendären Achtelfinale 2018 gegen Rußland führte - 1.300 gespielte Pässe, aber kein Tor und im 11m-Schießen rausgeflogen.
Insofern ist es eigentlich kein Wunder, dass ein Alonso dieses System aus dem Effeff kannte.
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Zitieren
(13.01 2021, 14:47)Boeschner schrieb:
(13.01 2021, 14:27)Roberto52 schrieb:
(13.01 2021, 14:09)Boeschner schrieb: Ich finde es ja auch seltsam, aber das ist nunmal der Grund, den Hansi genannt hat.

Sieh dir doch einmal die Einsatzzeiten eines Davies im ersten Halbjahr an:
13 x im Kader; Startelf 0; ohne Einsatz 7x, eingewechselt 6x; davon Einsätze in Minuten: 4min, 13min, 1min,7min, 18min und 1x 31 min.
Da kann man eigentlich alle Einsätze bis auf die 31 min auch vergessen.
Macht für das erste Halbjahr 74 min für die 1. Mannschaft.

Insofern sieht es bei Roca ähnlich aus: 2x 1.Liga, 2x CL, 1x Pokal, macht insgesamt bisher 266 min für die 1. Mannschaft.

Ja gut, aber Davies kam als Teenager aus der MLS, das ist schon ein großer Sprung. Roca war Stammspieler in Spanien, der sollte mit dem Niveau in der Bundesliga schon klarkommen. Und das tut er ja auch. Deswegen finde ich es ja so seltsam, dass er kaum spielt. Zeigt doch von allen Backups die besten Leistungen, spielt aber mit am wenigsten.

Aber ok, kann ja sein dass es wirklich sehr schwer ist, die Neuzugänge einzubauen in dieser Saison. Damit tun sich ja auch andere Mannschaften schwer.

Das du das noch immer nicht verstehen möchtest ist unbegreiflich. Hansi stellt nicht nach Leistung auf. Er probiert nur alle Häuptlinge glücklich zu machen, deshalb spielt bspw. Kimmich im Mittelfeld und Alaba ist und bleibt Stammspieler. Wie soll er denn Roca einbauen, wenn Kimmich, Goretzka und Müller im Mittelfeld Spiel für Spiel gesetzt sind?! Nur Goretzka wird ja langsam auch zum Häuptling der Nation, d.h. die anderen Spieler sitzen halt auf der Bank. Selbstverständlich kann man diesen Spielstil nicht für immer halten, das konnte Klopp auch nicht, aber etwas anderes können wir mit diesem Kader ohnehin nicht machen. Müller ist gerade wieder gut geworden als wir wieder bis zum Tor attackiert haben. Erwartest du wirklich, dass Hansi hier einen Roca reinnimmt, oder einen Sane, die dafür nicht gemacht sind? Nö.

Und zur Defensive: Wer soll den bitte die Löcher im Mittelfeld stopfen? Thiago ist weg, Martinez, Alonso-Ersatz gibt es nicht. Erwartest du das wirklich von Goretzka oder Müller? Kimmich soll alles alleine machen? Man man. Unsere Schwachstelle war offensichtlich und kann eigentlich von jedem Konter-Team ausgespielt werden.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(12.01 2021, 20:21)Boeschner schrieb: Ja. Denn nur "Thiago ist weg" kann es ja wohl nicht sein.

Vielleicht war Thiago doch wichtiger als so mancher glauben wollte? Seine Defensivwerte und vor Allem gegen den Ball waren sehr gut!
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(13.01 2021, 17:22)Boeschner schrieb:
(13.01 2021, 17:03)lavl schrieb:
(13.01 2021, 16:40)Roberto52 schrieb:
(13.01 2021, 15:53)Wembley Nacht schrieb:
Roberto52 schrieb:Sieh dir mal spaßeshalber die ersten Kommentare zu einem Davies oder einem Coman an.
Einen Davies wollten einige noch im Sommer 2019 verleihen und selbst im Dezember 2019 zweifelten einige noch daran, ob er auch gegen "große" Mannschften überzeugen kann.

Ein Xabi Alonso kam mit 32 Jahren als zigfacher Nationalspieler und jahrlanger Mittelfeldregisseur von einem spanischen Top-Verein - das willst du doch nicht allen Ernstes mit einem Roca vergleichen.

Und nimm dir als Gegenbeispiel einen Coutinho, der ist hier die ersten Spiele eher wie Falschgeld auf dem Platz rumgelaufen.
Davies wollte man verleihen, weil er keine Spielzeit bekommen hat. Coman zu verleihen habe ich bisher selbst noch nicht gelesen. Höchstens das man ihn verkaufen soll.

Doch natürlich will ich hier Roca und Alonso vergleichen. Ein Alonso hat nicht mal 5 Minuten gebraucht, um Guardiolas System zu beherrschen und ein Roca scheitert anscheinend noch an den einfachsten Dingen. Ich erwarte keine Wunderdinge von ihm, aber gerade als Spieler im Mittelfeld sollte man doch bisschen talentiert sein  und Systeme schneller verinnerlichen können.
Welcher spanische Top-Spieler aus dieser Zeit kannte denn Guardiolas System nicht. Und ein Alonso hatte dazu das zweifelhafte Vergnügen, dieses System alleine 6x im spanischen Classico auf der Seite von Real zu "genießen". Abgesehen davon war das gerade in der Zeit von 08 bis 12 auch der Spielstil der spanischen Nationalmannschaft. Und das sollte ein Alonso nun wirklich drauf haben.
Ich weiß nicht, ob Roca an den einfachsten Dingen scheitert, zumindest hat er sich bei seinen Einsätzen im Pokal und CL nicht nur blöd angestellt.
Letztlich ist es auch egal - der Trainer muss entscheiden, ob und wann er spielt, denn er ist am Schluß auch der, der den Kopf hinhalten muss.

ja eben...
aber die Sache ist ja auch die! vom nichts tun wird er auch nicht besser. oder Flick ist so rein gar nicht von Qualitäten eines Roca überzeugt, dass er ihn halt komplett Außen vor lässt.
dann kommen wir aber erneut zu den Punkt kaderplanung und Brazzo!

Flick meinte erst kürzlich, dass er und Brazzo sich bei Transfers absprechen und gemeinsam entscheiden. Hätte Flick ihn nicht gewollt, hätte man ihn nicht geholt.

Spahn meinte doch auch, dass bei den Impfungen alles nach Plan läuft, oder ?
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(13.01 2021, 17:56)Roberto52 schrieb:
(13.01 2021, 16:59)Wembley Nacht schrieb: Nach der Logik dürfte Christian Lell ja wie Messi spielen, weil er mal gegen Messi gespielt hat

Die Logik erschließt sich mir jetzt nicht.
Aber die Tatsache, dass das von Guardiola bei Barca initiierte Ballbesitzsystem nahezu 1:1 von der spanischen Nationalmannschaft so übernommen wurde, ist ja wohl mehr als bekannt. Und genau mit diesen System haben die Spanier mit ihrer NM von 2008 bis 2012 alles in Grund und Boden gespielt.
Und erst als die diversen Protagonisten aus Altersgründen nicht mehr mit antraten, bröckelte das System. Der "letzt Überlebende " war dann Iniesta, was dann zu dem legendären Achtelfinale 2018 gegen Rußland führte - 1.300 gespielte Pässe, aber kein Tor und im 11m-Schießen rausgeflogen.
Insofern ist es eigentlich kein Wunder, dass ein Alonso dieses System aus dem Effeff  kannte.

Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, dass ich es nicht wirklich relevant halte, ob ein Spieler gg Mannschaft XY gespielt hat. Wenn ich als Gegner Messi ausschalte, dann kann ich am Ende des Tages nicht wie Messi spiele. Wenn ich gegen Barca spiele, verstehe ich als Spieler nicht unbedingt das System bzw. kann es umsetzen.


Der Vergleich NM-Fußball und Vereinsfußball erübrigt sich für mich auch. Vereinsfußball ist deutlich überlegener, weil viel ausgereifter, Gegner sich viel besser aufeinander einstellen usw..
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  7. Spieltag - Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Gil 94 8.883 09.11 2020, 14:24
Letzter Beitrag: merengue
  31. Spieltag: FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach Boeschner 222 19.002 15.06 2020, 17:32
Letzter Beitrag: Bernd
  14. Spieltag: Bor. Mönchengladbach - FC Bayern gkgyver 421 49.946 07.06 2020, 11:55
Letzter Beitrag: Boeschner
  28. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern München Boeschner 204 31.855 27.05 2020, 17:28
Letzter Beitrag: Bananenflanke
  11. Spieltag: FC Bayern München - Borussia Dortmund Fritzitelli 286 36.795 11.11 2019, 17:59
Letzter Beitrag: Boeschner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste