Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
24.Spieltag: FC Bayern vs. Borussia Dortmund
@Jano, das ist doch auch Quatsch. Mich kotzt nur der FC Bayern lange nicht mehr so an. Da gibt’s noch Müller, den ich aber heimlich ganz witzig finde, und vlt Kimmich, der sich zum Ekelpaker mausern könnte, aber sonst? Ribéry, Robben, Brazzo (gut, der ist noch da Wink ), Fehlanzeige. Für meinen Verein selbst fühl ich noch genug. Nur ob ich gegen Arroganz München oder Langeweile Wolfsburg spiele, das ist mir mittlerweile recht egal geworden.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
(07.03 2021, 13:15)Wembley Nacht schrieb:
(07.03 2021, 13:11)Jano schrieb:
(07.03 2021, 13:02)Jarou schrieb: Na, diese überhöhte Rivalität, das Meckern,“aber wir können ja drüber lachen“(Spoiler: scheint mir gar nicht so, klingt eher unentspannt) „die kaufen doch selber die Liga kaputt“. Die Jammereien aus Dortmund werdet ihr ja kennen. Die gefallen mir auch nicht immer.

Die Spitzen gegen den Westen NRWs oder das Ruhrgebiet versteh ich allerdings noch weniger. Als wären das alles BVBler. Da gibt’s echt genug lokale Vereine mit Fanbasis.
Ist halt so. Ich kann die nicht gewinnen sehen.
Man musste gestern nur ein wenig Facebook verfolgen. Wie groß die Klappe da nach dem 0:2 schon war. Da möchte ich nicht wissen, was dann wirklich bei nem Sieg wieder abgegangen wäre.
So aber müssen sie weiterhin wieder auf Schiris schimpfen und/oder auf irgendwelche Siege verweisen, als es noch Klopp, Lahm, Jupp, etc gab.
Das find ich dann schon wieder nett.

Dafür, dass du wohl keine Emotionalität mehr für deinen Verein entwickeln kannst, kann die keiner helfen.

...und du glaubst ernsthaft, dass das nur ein Dortmunder Phänomen ist?
Nö. Aber andere Vereine interessieren da halt nicht so. Sowohl medial als auch bei den Fans.
Mir laufen halt deutlich weniger Freiburg Fans über Weg als Dortmunder. Sowohl on- als auch offline.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(07.03 2021, 13:16)Jarou schrieb: @Jano, das ist doch auch Quatsch. Mich kotzt nur der FC Bayern lange nicht mehr so an. Da gibt’s noch Müller, den ich aber heimlich ganz witzig finde, und vlt Kimmich, der sich zum Ekelpaker mausern könnte, aber sonst? Ribéry, Robben, Brazzo (gut, der ist noch da Wink ), Fehlanzeige. Für meinen Verein selbst fühl ich noch genug. Nur ob ich gegen Arroganz München oder Langeweile Wolfsburg spiele, das ist mir mittlerweile recht egal geworden.
Wie gesagt, da kann ich dir persönlich nicht helfen. Mich packen die Spiele halt immernoch.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(07.03 2021, 12:44)Jano schrieb:
(07.03 2021, 12:26)lavl schrieb:
(07.03 2021, 11:28)Jano schrieb:
(07.03 2021, 10:24)lavl schrieb:
(07.03 2021, 10:02)Dimi schrieb: Dortmund grottenschlecht, keine Mentalität, der Reus ist eine Heulsuse.

Spiel eigentlich irrelevant, ich fragte mich nur während des Spiels immer wieder warum Flick nicht reagierte. Müller hat 0 funktioniert, trotzdem bringt er Musiala nicht. Hernandez bekommt am Ende ein paar Minuten?!

Das zeigt halt leider wieder, dass Flick nicht reagieren kann. Wir haben auch nicht "besser" gespielt nach dem 0:2, Dortmund wusste einfach 0 was sie zu machen haben und vorne fehlten sancho und Co? Dortmund ist sowas von lächerlich, wirklich. Wir haben quasi nach dem 0:2 unseren Stiefel weitergespielt (kaum etwas geändert) und trotzdem easy gewonnen. Neuer und Lewy unsere Versicherung. Mittelfeld tot. Flanken, Flanken, Flanken ...

Egal, Hauptsache wir haben es denen wieder (am Ergebnis) gezeigt. Fucking Dortmund.

das Flick bei so einem Spiel Müller nicht raus nimmt ist klar!
da muss er sich schon beide Beine brechen

ich sah gestern insgesamt eher zu wenig Kreativität im Mittelfeld und wir haben teilweise die Bälle zu schnell verloren. auch dieses Experiment mit Süle stößt halt bei einem Gegner, der einigermaßen mitspielen kann dann doch an seine Grenzen. sorry....
wie gesagt, hätte mir irgendwie gewünscht, Kimmich auf rechts zu sehen und Roca zentral!
auch wenn der nicht eingespielt ist, glaube ich hätte er es doch geschafft die Bälle besser zu verteilen und wir vor allem im Mittelfeld mehr Zugriff gehabt.
wir haben es dann schon geschafft viel Druck zu erzeugen, aber eigentlich meisten durch unsere schnellen Außen. Sané hat mir gestern gut gefallen.
aber vom Mittelfeld kam da zu wenig.
und das mit dem Elfer kurz vor der Halbzeit hat uns natürlich voll in die karten gespielt.

ob das mit den Hernandez noch was wird....
keine Ahnung?! irgendwie scheint er auch mit der Aufstellung zu hadern, wenn zwei links-Füße in der IV spielen, darum hat er gestern ja den Javi gebracht als Ersatz für Boa.
aber irgendwas sollte er sich schon langsam einfallen.
weil ständig zwei Tore zu fressen um dann mit riesen Aufwand zurück zu kommen, das kanns auch nicht sein!

Pass auf Sané vor dem 1:2 kam aus dem Mittelfeld.
Goretzka(Mittelfeld) Tor zum 3:2 wurde durch Kimmich und Müller(beide Mittelfeld) eingeleitet.

Ja und?
ganz unabhängig davon...
und so hab ich's ja geschrieben. Oder nicht?

Sané fand ich ja auch gut, aber unser Spiel fand ich dann eher zu geradlinig. Pässe nach außen, dann machen die außen ihre Kunststücke und versuchen den Ball zu lewa zu bringen.
Oder wir schlagen irgendwelche Alibi Flanken nach innen und hoffen lewa kann was brauchbares damit anfangen.
Insgesamt fand ich aber unser Angriffsspiel zu wenig zielführend. Kimmich hatte gestern die meisten Ballverluste. Und insgesamt hatte wir viel zu viele davon.
Die ersten 25 min waren zum Vergessen und auch sonst gab es viele Phasen, wo wir uns einfach nicht so leicht spielerisch aus dem Dortmunder Pressing befreien konnten.

Wo gab es denn dieses Dortmunder Pressing? Ja in den ersten 10 min der ersten und zweiten Halbzeit. Ansonsten hat Bayern die doch kontrolliert. Komplett hinten rein gedrückt.
Bei zwei 4er Ketten vor und im Strafraum kannst halt nicht erwarten, dass ständig zielführend, wie du es bezeichnest, in die Spitze spielen kannst.
Da bleiben dann oft halt nur Flanken, über die Außen hinterlaufen oder Lobs hinter die Kette.
Oder auch mal ein Dribbling.
Das ist nicht neu. Dafür halten wir uns ja die schnellen Außen.
Was soll denn da genauer kreativer gespielt werden? Oder viel mehr, was meinst du damit?
Wie genau stellst du dir das vor. Kreativität ist ja ein tolles Pauschalwort. Aber wie genau willst du das angehen, wenn man den Gegner eh schon mit 8 Mann hinten rein gedrückt hat?
Das Problem gibt es seit Jahren. Schon unter Pep. Und jetzt schießt man gar noch mehr Tore.

Aber unter Pep versuchte man das wenigstens noch spielerisch zu lösen.
Und nicht mit der "Brechstange" Halbfeldflanke.

Keine Ahnung...
auch hab ich halt irgendwie das Gefühl, bricht uns der Lewa weg, können wir quasi einpacken.
Diese ultra Abhängigkeit eines einzelnen Spielers, hatten wir so auch noch nicht.
Auch nicht damals zu Zeiten eines Robbens, oder Riberys.
Nicht Mia san Mia....
Das konnte ja keiner wissen!
Zitieren
(07.03 2021, 13:12)Jarou schrieb: Auch sportlich wäre es beliebig. Wenn Dortmund jetzt punktgleich mit Leipzig oder Wolfsburg oder Leverkusen liegen würde, ist das doch keine Rivalität. Was juckt mich zB RB? Diese „hitzigen Duelle“, das war mal. Dafür ist der Fußball doch viel zu durchkommerzialisiert mittlerweile. Und dann noch ohne Fans, da passiert wenig.

Sehe ich auch so, man probiert hier seit Jahren in D irgendwie Spannung reinzubringen, aber das wird halt nichts. Dafür ist die Liga ausgelutscht. Classico, ich lach mich kaputt. Ich schaue ja selbst kaum noch Spiele, mein Bekanntenkreis auch. Das wird sich auch nicht ändern. Von der ganzen Rivalität bekomme ich nichts zu spüren, liegt aber vielleicht auch an meinem Umfeld ...
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(07.03 2021, 13:21)Jano schrieb:
(07.03 2021, 13:16)Jarou schrieb: @Jano, das ist doch auch Quatsch. Mich kotzt nur der FC Bayern lange nicht mehr so an. Da gibt’s noch Müller, den ich aber heimlich ganz witzig finde, und vlt Kimmich, der sich zum Ekelpaker mausern könnte, aber sonst? Ribéry, Robben, Brazzo (gut, der ist noch da Wink ), Fehlanzeige. Für meinen Verein selbst fühl ich noch genug. Nur ob ich gegen Arroganz München oder Langeweile Wolfsburg spiele, das ist mir mittlerweile recht egal geworden.
Wie gesagt, da kann ich dir persönlich nicht helfen. Mich packen die Spiele halt immernoch.

Dein Fan-Kommentar erklärt es sicher auch stückweise. Ich treffe fast gar keine anderen Fußballfans. Außer die aus den Foren hier. Ich habe einen Bayernkumpel, wenn ich mit dem gucke, dann wird’s schon wild, das 3:2 von Favres erster Saison etwa. Sonst interessiert sich mein engerer Bekanntenkreis nicht für Profifußball. Und random Bayernfans, die mir auf den Keks gehen, gibt’s bei mir auch nicht.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
(07.03 2021, 13:20)Jano schrieb:
(07.03 2021, 13:15)Wembley Nacht schrieb:
(07.03 2021, 13:11)Jano schrieb:
(07.03 2021, 13:02)Jarou schrieb: Na, diese überhöhte Rivalität, das Meckern,“aber wir können ja drüber lachen“(Spoiler: scheint mir gar nicht so, klingt eher unentspannt) „die kaufen doch selber die Liga kaputt“. Die Jammereien aus Dortmund werdet ihr ja kennen. Die gefallen mir auch nicht immer.

Die Spitzen gegen den Westen NRWs oder das Ruhrgebiet versteh ich allerdings noch weniger. Als wären das alles BVBler. Da gibt’s echt genug lokale Vereine mit Fanbasis.
Ist halt so. Ich kann die nicht gewinnen sehen.
Man musste gestern nur ein wenig Facebook verfolgen. Wie groß die Klappe da nach dem 0:2 schon war. Da möchte ich nicht wissen, was dann wirklich bei nem Sieg wieder abgegangen wäre.
So aber müssen sie weiterhin wieder auf Schiris schimpfen und/oder auf irgendwelche Siege verweisen, als es noch Klopp, Lahm, Jupp, etc gab.
Das find ich dann schon wieder nett.

Dafür, dass du wohl keine Emotionalität mehr für deinen Verein entwickeln kannst, kann die keiner helfen.

...und du glaubst ernsthaft, dass das nur ein Dortmunder Phänomen ist?
Nö. Aber andere Vereine interessieren da halt nicht so. Sowohl medial als auch bei den Fans.
Mir laufen halt deutlich weniger Freiburg Fans über Weg als Dortmunder. Sowohl on- als auch offline.

Also ich persönlich werde zB mehr von Bremern aufgezogen, weil sie Frankfurt geschlagen haben und wir nicht aber das Duell gegen Bremen interessiert mich jetzt nicht mehr oder weniger als jedes andere Spiel.
Ich persönlich brauche einen sportlichen Anreiz
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(07.03 2021, 13:22)lavl schrieb:
(07.03 2021, 12:44)Jano schrieb:
(07.03 2021, 12:26)lavl schrieb:
(07.03 2021, 11:28)Jano schrieb:
(07.03 2021, 10:24)lavl schrieb: das Flick bei so einem Spiel Müller nicht raus nimmt ist klar!
da muss er sich schon beide Beine brechen

ich sah gestern insgesamt eher zu wenig Kreativität im Mittelfeld und wir haben teilweise die Bälle zu schnell verloren. auch dieses Experiment mit Süle stößt halt bei einem Gegner, der einigermaßen mitspielen kann dann doch an seine Grenzen. sorry....
wie gesagt, hätte mir irgendwie gewünscht, Kimmich auf rechts zu sehen und Roca zentral!
auch wenn der nicht eingespielt ist, glaube ich hätte er es doch geschafft die Bälle besser zu verteilen und wir vor allem im Mittelfeld mehr Zugriff gehabt.
wir haben es dann schon geschafft viel Druck zu erzeugen, aber eigentlich meisten durch unsere schnellen Außen. Sané hat mir gestern gut gefallen.
aber vom Mittelfeld kam da zu wenig.
und das mit dem Elfer kurz vor der Halbzeit hat uns natürlich voll in die karten gespielt.

ob das mit den Hernandez noch was wird....
keine Ahnung?! irgendwie scheint er auch mit der Aufstellung zu hadern, wenn zwei links-Füße in der IV spielen, darum hat er gestern ja den Javi gebracht als Ersatz für Boa.
aber irgendwas sollte er sich schon langsam einfallen.
weil ständig zwei Tore zu fressen um dann mit riesen Aufwand zurück zu kommen, das kanns auch nicht sein!

Pass auf Sané vor dem 1:2 kam aus dem Mittelfeld.
Goretzka(Mittelfeld) Tor zum 3:2 wurde durch Kimmich und Müller(beide Mittelfeld) eingeleitet.

Ja und?
ganz unabhängig davon...
und so hab ich's ja geschrieben. Oder nicht?

Sané fand ich ja auch gut, aber unser Spiel fand ich dann eher zu geradlinig. Pässe nach außen, dann machen die außen ihre Kunststücke und versuchen den Ball zu lewa zu bringen.
Oder wir schlagen irgendwelche Alibi Flanken nach innen und hoffen lewa kann was brauchbares damit anfangen.
Insgesamt fand ich aber unser Angriffsspiel zu wenig zielführend. Kimmich hatte gestern die meisten Ballverluste. Und insgesamt hatte wir viel zu viele davon.
Die ersten 25 min waren zum Vergessen und auch sonst gab es viele Phasen, wo wir uns einfach nicht so leicht spielerisch aus dem Dortmunder Pressing befreien konnten.

Wo gab es denn dieses Dortmunder Pressing? Ja in den ersten 10 min der ersten und zweiten Halbzeit. Ansonsten hat Bayern die doch kontrolliert. Komplett hinten rein gedrückt.
Bei zwei 4er Ketten vor und im Strafraum kannst halt nicht erwarten, dass ständig zielführend, wie du es bezeichnest, in die Spitze spielen kannst.
Da bleiben dann oft halt nur Flanken, über die Außen hinterlaufen oder Lobs hinter die Kette.
Oder auch mal ein Dribbling.
Das ist nicht neu. Dafür halten wir uns ja die schnellen Außen.
Was soll denn da genauer kreativer gespielt werden? Oder viel mehr, was meinst du damit?
Wie genau stellst du dir das vor. Kreativität ist ja ein tolles Pauschalwort. Aber wie genau willst du das angehen, wenn man den Gegner eh schon mit 8 Mann hinten rein gedrückt hat?
Das Problem gibt es seit Jahren. Schon unter Pep. Und jetzt schießt man gar noch mehr Tore.

Aber unter Pep versuchte man das wenigstens noch spielerisch zu lösen.
Und nicht mit der "Brechstange" Halbfeldflanke.

Keine Ahnung...
auch hab ich halt irgendwie das Gefühl, bricht uns der Lewa weg, können wir quasi einpacken.
Diese ultra Abhängigkeit eines einzelnen Spielers, hatten wir so auch noch nicht.
Auch nicht damals zu Zeiten eines Robbens, oder Riberys.
Ich glaub wenn du dir ältere Spiele anschaust wirst du überrascht sein. Wie oft wurden Spiele durch den Robben Move oder ein Ribery-Dribbling entschieden? Das waren ebenfalls viele viele Einzelleistungen.
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
(07.03 2021, 13:21)Jano schrieb:
(07.03 2021, 13:16)Jarou schrieb: @Jano, das ist doch auch Quatsch. Mich kotzt nur der FC Bayern lange nicht mehr so an. Da gibt’s noch Müller, den ich aber heimlich ganz witzig finde, und vlt Kimmich, der sich zum Ekelpaker mausern könnte, aber sonst? Ribéry, Robben, Brazzo (gut, der ist noch da Wink ), Fehlanzeige. Für meinen Verein selbst fühl ich noch genug. Nur ob ich gegen Arroganz München oder Langeweile Wolfsburg spiele, das ist mir mittlerweile recht egal geworden.
Wie gesagt, da kann ich dir persönlich nicht helfen. Mich packen die Spiele halt immernoch.

Was für ein Quatsch, selbst hier werden mittlerweile Spieltag-Threads auf dem letzten Drücker eröffnet, zum Teil gibt es max 2-3 Seiten Posts von den Usern, etc. Das ist nicht nur hier so, sondern überall. Die Leute interessieren sich weniger für Fußball, socializing ist halt nicht. Mich packt das alles schon länger nicht mehr und wirklich überzeugend sind die aktuellen Leistungen international auch nicht.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Zitieren
(07.03 2021, 12:52)Jarou schrieb: Also einige hier haben aber auch immer noch die selben Komplexe aus dem Anfang der 2010er wie manche Dortmundfans umgekehrt.

Nichts gegen dich, aber der BVB ist mir einfach extrem unsympathisch. Die Rivalität von vor ein paar Jahren spielt da sicherlich auch noch mit rein, aber da ist schon noch mehr:

- Wie seit Klopp dort mit Trainern umgegangen wird, ist eine Frechheit.
- der ganze Verein, Spieler, Fans, Verantwortliche haben eine unerträgliche Opfermentalität.
- einerseits macht man sich völlig zum Ausbildungsverein, andererseits predigt man „echte Liebe“
- man hat es sich offensichtlich zur Lebensaufgabe gemacht, Gladbach zu zerstören
- Reus ist Kapitän

Edit: bin bei Jano. Mich packen die Spiele auch.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  31. Spieltag: FC Bayern München : Borussia Dortmund Gil 81 4.662 25.04 2022, 13:21
Letzter Beitrag: Gil
  14. Spieltag: Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Jano 126 9.704 18.01 2022, 15:43
Letzter Beitrag: Boeschner
  Deutscher Supercup: Borussia Dortmund - FC Bayern München Fritzitelli 151 8.482 19.08 2021, 22:54
Letzter Beitrag: gkgyver
  7. Spieltag - Borussia Dortmund vs. FC Bayern München Gil 94 21.072 09.11 2020, 14:24
Letzter Beitrag: merengue
  Supercup FC Bayern - Borussia Dortmund Gil 68 10.295 01.10 2020, 07:42
Letzter Beitrag: el-capitano
  28. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern München Boeschner 204 72.107 27.05 2020, 17:28
Letzter Beitrag: Bananenflanke
  11. Spieltag: FC Bayern München - Borussia Dortmund Fritzitelli 286 58.895 11.11 2019, 17:59
Letzter Beitrag: Boeschner
  Supercup: Borussia Dortmund - FC Bayern München, 03.08.2019, 20:30 Jarou 205 48.816 14.08 2019, 18:01
Letzter Beitrag: Katja85

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste