Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Sportdirektor) Hasan Salihamidžić
(04.02 2020, 19:43)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:39)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:29)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:18)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 18:50)Cookie Monster schrieb:  Hoeneß ist seit Herbst in keiner leitenden Position mehr. Jedes weitere schützende Wort über Brazzo ist derzeit nicht mehr als Ausredensuche...

Es stehen wichtige Verlängerungen an...es stehen wichtige Neuverpflichtungen an...es wird immer gesagt man spart für das und jenen und nächste TP werden die Finanzen gebracht etc...

Und was erfährt man heute wieder ? Bayern wollte, kommt aber mal wieder zu spät...Bayern hat auch keinen Plan B mehr...


Man erkläre mit bitte den Plan...

Was sagte Flick in der PK auf das Thema Coutinho/Tolisso/Goretzka/Müller angesprochen: Wir haben im offensiven Mittelfeld im Moment 7 Spieler für drei Positionen. Da ist eben der Konkurrenzkampf schon beachtlich."
Aber was weiß schon Flick - da muss sich doch Brazzo um den 8. Spieler bemühen!!

Unsere Baustellen sind doch im Moment ganz woanders.
Ich bin da eher auch der Meinung, einen Zyiech hätte man vielleicht holen können - aber müssen?
Aber noch einen für das OM?
Und dann noch einen Jungen, der spielen will.
Welche Verlängerungen sind den Wahrscheinlich/ausgeschlossen - kläre mich mal auf.
Da haben wir! unsere Wunschvorstellungen - mehr aber nicht.
Neuverpflichtungen - das was die Medien schreiben - Sane, Havertz , oder doch eher nicht, bloß weil ein Völler Mondpeise aufruft.
Oder eher doch nichtg - was wissen wir denn? Nichts.

Ja.... das mit dem Kader bei uns, das verstehe wer will.
das habe ich ja damals auch schon bei Tolisso geschrieben. Aber was solls, kaufen wir ihn halt mal!

Genauso wirds halt evtl dieses Jahr bei Havertz aussehen. Weil wir halt einfach mal den haben wollen, obwohl wir ihn nicht brauchen!

Das mit dem Kader hat man doch oft genug nie verstanden. Da holen die diesen verletzungsanfälligen Robben, was soll das?
Thiago oder nix - was soll das. Und, und, und, seit den 60ern versteht keiner, was die da eigentlich treiben.
Da wird ein Müller verpflichtet und der Trainer sagt, was soll ich denn mit dem! Nur gab es da noch kein Internet.
Und der Mann wird zur IKONE.
Beispiele ohne Ende - und immer waren alle am meckern.

man muss aber auch nicht alles super duper ober Affen turbo geil finden derzeit

Dass mit Sicherheit nicht! Aber wenn man schon seit über 60 Jahren FCB-Mitglied ist, dann hat man sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnt.
Wir hatten schon einen Lorant, einen Ribbeck, einen Klinsmann und wir hatten trotz eines Manager Hoeneß auch schon Spielerverpflichtungen, wo einem nichts mehr zu eingefallen ist.
Also ruhig bleiben.

Heute habe ich so einen schönen Kommentar eines Bayern-Hassers gelesen: Da werden jetzt in Bayern Kinder eingeschult, die kennen nichts anderes als den FCB als Deutscher Meister.
Hat doch auch was!
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Antworten

(04.02 2020, 17:46)Boeschner schrieb:  
(04.02 2020, 17:30)Jarou schrieb:  
(04.02 2020, 17:04)Cookie Monster schrieb:  
(04.02 2020, 16:46)Jarou schrieb:  
(04.02 2020, 16:43)Cookie Monster schrieb:  Wobei man schon fragen muss was die Medien damit bezwecken möchten...

Was schon, Clicks maximieren.

Wo liegt der Zusammenhang ?

Man kann ja auch ein Bild von Perisic nehmen oder ? Das sind halt Fake News. Die mag man ja selbst nicht so gerne dachte ich.

Ich meinte ja die Formulierung der Headline. Da nennt man keine Namen - sonst würde ja niemand mehr klicken.
Odriozola hat Perisic wohl gefoult, daher das Bild. Die TZ schreibt sogar "Nach Odriozola-Foul" in ihrer Headline.

Edit: Wir wissen ja gar nicht, ob Schlagzeile und Bild so gezeigt werden in der Artikelvorschau - Boeschner müsste das verifizieren, er hat das Beispiel gegeben.

Das waren keine realen Beispiele, sondern eher so eine Art Approximation, wie ich mir die Headlines vorstelle, auf die Dimi reingefallen ist. Quasi ein Konstrukt meiner Gedanken. Dimi ist nicht dumm, der kann lesen. Die Headlines waren vermutlich einfach (bewusst) irreführend, um Bayernfans zu ködern. Trotzdem amüsant, dass er zweimal drauf reingefallen ist.

Glaub mir, ich habe wenig Interesse mir irgendwelche Artikel durchzulesen, schließlich bin ich nicht zu Hause. Da habe ich halt wieder nur die Headline gelesen und irgendwas gespammt, juckt mich ehrlich gesagt nicht die Bohne. Du spammst hier 24h ununterbrochen. 

Hier der nächste Mist: Coman macht es wie Boateng. Smile
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

(04.02 2020, 20:02)Dimi schrieb:  
(04.02 2020, 17:46)Boeschner schrieb:  
(04.02 2020, 17:30)Jarou schrieb:  
(04.02 2020, 17:04)Cookie Monster schrieb:  
(04.02 2020, 16:46)Jarou schrieb:  Was schon, Clicks maximieren.

Wo liegt der Zusammenhang ?

Man kann ja auch ein Bild von Perisic nehmen oder ? Das sind halt Fake News. Die mag man ja selbst nicht so gerne dachte ich.

Ich meinte ja die Formulierung der Headline. Da nennt man keine Namen - sonst würde ja niemand mehr klicken.
Odriozola hat Perisic wohl gefoult, daher das Bild. Die TZ schreibt sogar "Nach Odriozola-Foul" in ihrer Headline.

Edit: Wir wissen ja gar nicht, ob Schlagzeile und Bild so gezeigt werden in der Artikelvorschau - Boeschner müsste das verifizieren, er hat das Beispiel gegeben.

Das waren keine realen Beispiele, sondern eher so eine Art Approximation, wie ich mir die Headlines vorstelle, auf die Dimi reingefallen ist. Quasi ein Konstrukt meiner Gedanken. Dimi ist nicht dumm, der kann lesen. Die Headlines waren vermutlich einfach (bewusst) irreführend, um Bayernfans zu ködern. Trotzdem amüsant, dass er zweimal drauf reingefallen ist.

Glaub mir, ich habe wenig Interesse mir irgendwelche Artikel durchzulesen, schließlich bin ich nicht zu Hause. Da habe ich halt wieder nur die Headline gelesen und irgendwas gespammt, juckt mich ehrlich gesagt nicht die Bohne. Du spammst hier 24h ununterbrochen. 

Hier der nächste Mist: Coman macht es wie Boateng. Smile

Hahaha, also genau was ich vermutete habe! Big Grin

Epic win.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(04.02 2020, 19:50)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:43)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:39)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:29)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:18)Roberto52 schrieb:  Was sagte Flick in der PK auf das Thema Coutinho/Tolisso/Goretzka/Müller angesprochen: Wir haben im offensiven Mittelfeld im Moment 7 Spieler für drei Positionen. Da ist eben der Konkurrenzkampf schon beachtlich."
Aber was weiß schon Flick - da muss sich doch Brazzo um den 8. Spieler bemühen!!

Unsere Baustellen sind doch im Moment ganz woanders.
Ich bin da eher auch der Meinung, einen Zyiech hätte man vielleicht holen können - aber müssen?
Aber noch einen für das OM?
Und dann noch einen Jungen, der spielen will.
Welche Verlängerungen sind den Wahrscheinlich/ausgeschlossen - kläre mich mal auf.
Da haben wir! unsere Wunschvorstellungen - mehr aber nicht.
Neuverpflichtungen - das was die Medien schreiben - Sane, Havertz , oder doch eher nicht, bloß weil ein Völler Mondpeise aufruft.
Oder eher doch nichtg - was wissen wir denn? Nichts.

Ja.... das mit dem Kader bei uns, das verstehe wer will.
das habe ich ja damals auch schon bei Tolisso geschrieben. Aber was solls, kaufen wir ihn halt mal!

Genauso wirds halt evtl dieses Jahr bei Havertz aussehen. Weil wir halt einfach mal den haben wollen, obwohl wir ihn nicht brauchen!

Das mit dem Kader hat man doch oft genug nie verstanden. Da holen die diesen verletzungsanfälligen Robben, was soll das?
Thiago oder nix - was soll das. Und, und, und, seit den 60ern versteht keiner, was die da eigentlich treiben.
Da wird ein Müller verpflichtet und der Trainer sagt, was soll ich denn mit dem! Nur gab es da noch kein Internet.
Und der Mann wird zur IKONE.
Beispiele ohne Ende - und immer waren alle am meckern.

man muss aber auch nicht alles super duper ober Affen turbo geil finden derzeit

Dass mit Sicherheit nicht! Aber wenn man schon seit über 60 Jahren FCB-Mitglied ist, dann hat man sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnt.
Wir hatten schon einen Lorant, einen Ribbeck, einen Klinsmann und wir hatten trotz eines Manager Hoeneß auch schon Spielerverpflichtungen, wo einem nichts mehr zu eingefallen ist.
Also ruhig bleiben.

Heute habe ich so einen schönen Kommentar eines Bayern-Hassers gelesen: Da werden jetzt in Bayern Kinder eingeschult, die kennen nichts anderes als den FCB als Deutscher Meister.
Hat doch auch was!

Nix für ungut, aber diese Liga zu dominieren mit doppelt so viel Unsatz wie der Zweitplatzierte ist nichts anderes als Normalität. Mit Brazzo, ohne Brazzo, mit Hoeneß, ohne Hoeneß. 
Uli Hoeneß hat viel gemacht "wo einem nichts mehr zu einfällt". Z. B. Brazzo einstellen.
Hasan Salihamidzic hat zur Dominanz seit 2012 nichts beigetragen. Gar nichts. Ob das jemand anders sieht ist mir egal. Nichts. 
Er wird in Erinnerung bleiben als der Sportdirektor, unter dem unsere Dominanz gebröselt ist. Wir haben in allen sportlichen und finanziellen Bereichen viel Vorsprung, aber wenn man mal paar Jahre nichts tut, und sich immer nur herausredet, ist der Vorsprung nichts mehr wert. 
Es ist mir egal wer die Transfers in den Sand setzt. Salihamidzic trägt Verantwortung, und wird als Sportvorstand noch mehr Verantwortung haben, und unter seiner Führung wird dilettantisch gearbeitet. End of story. 
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

(04.02 2020, 19:50)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:43)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:39)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:29)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:18)Roberto52 schrieb:  Was sagte Flick in der PK auf das Thema Coutinho/Tolisso/Goretzka/Müller angesprochen: Wir haben im offensiven Mittelfeld im Moment 7 Spieler für drei Positionen. Da ist eben der Konkurrenzkampf schon beachtlich."
Aber was weiß schon Flick - da muss sich doch Brazzo um den 8. Spieler bemühen!!

Unsere Baustellen sind doch im Moment ganz woanders.
Ich bin da eher auch der Meinung, einen Zyiech hätte man vielleicht holen können - aber müssen?
Aber noch einen für das OM?
Und dann noch einen Jungen, der spielen will.
Welche Verlängerungen sind den Wahrscheinlich/ausgeschlossen - kläre mich mal auf.
Da haben wir! unsere Wunschvorstellungen - mehr aber nicht.
Neuverpflichtungen - das was die Medien schreiben - Sane, Havertz , oder doch eher nicht, bloß weil ein Völler Mondpeise aufruft.
Oder eher doch nichtg - was wissen wir denn? Nichts.

Ja.... das mit dem Kader bei uns, das verstehe wer will.
das habe ich ja damals auch schon bei Tolisso geschrieben. Aber was solls, kaufen wir ihn halt mal!

Genauso wirds halt evtl dieses Jahr bei Havertz aussehen. Weil wir halt einfach mal den haben wollen, obwohl wir ihn nicht brauchen!

Das mit dem Kader hat man doch oft genug nie verstanden. Da holen die diesen verletzungsanfälligen Robben, was soll das?
Thiago oder nix - was soll das. Und, und, und, seit den 60ern versteht keiner, was die da eigentlich treiben.
Da wird ein Müller verpflichtet und der Trainer sagt, was soll ich denn mit dem! Nur gab es da noch kein Internet.
Und der Mann wird zur IKONE.
Beispiele ohne Ende - und immer waren alle am meckern.

man muss aber auch nicht alles super duper ober Affen turbo geil finden derzeit

Dass mit Sicherheit nicht! Aber wenn man schon seit über 60 Jahren FCB-Mitglied ist, dann hat man sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnt.
Wir hatten schon einen Lorant, einen Ribbeck, einen Klinsmann und wir hatten trotz eines Manager Hoeneß auch schon Spielerverpflichtungen, wo einem nichts mehr zu eingefallen ist.
Also ruhig bleiben.

Heute habe ich so einen schönen Kommentar eines Bayern-Hassers gelesen: Da werden jetzt in Bayern Kinder eingeschult, die kennen nichts anderes als den FCB als Deutscher Meister.
Hat doch auch was!

Mir geht's als Bayern Fan persönlich nie darum non stop Meister zu werden und das ständig mit 30 Punkten Vorsprung, nur ich möchte dass wir gemäß unseren Möglichkeiten das Optimum ausschöpfen und ich finde, dazu sind die Vorstände und sämtliche Mitarbeiter auch verpflichtet.
Ihre Arbeit nach besten Wissen und Gewissen zu erledigen und dem FC Bayern die beste Führung und das beste Personal zur Verfügung zu stellen.

Und leider hab ich in den letzten Jahren nicht das Gefühl, die Vereinsführung schöpft das Optimum aus, eben nicht diesen Verein so führt wie er eigentlich im besten Fall der Fälle geführt werden müsste.

Und da kann ich dann auch als Fan unzufrieden sein. Wenn der Vorstand halt nun mal Scheiße baut, mismanagement betreibt oder inkompetentes Personal einstellt...

aus und fertig! Nur weil ich Fan bin muss ich nicht automatisch jede Entscheidung gut finden.
"Ich bin mit der Entscheidung des FC Bayern München, Niko Kovac als neuen Trainer zu haben, der glücklichste Mensch der Welt"   UH - 2018
Antworten

(04.02 2020, 20:20)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:50)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:43)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:39)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:29)lavl schrieb:  Ja.... das mit dem Kader bei uns, das verstehe wer will.
das habe ich ja damals auch schon bei Tolisso geschrieben. Aber was solls, kaufen wir ihn halt mal!

Genauso wirds halt evtl dieses Jahr bei Havertz aussehen. Weil wir halt einfach mal den haben wollen, obwohl wir ihn nicht brauchen!

Das mit dem Kader hat man doch oft genug nie verstanden. Da holen die diesen verletzungsanfälligen Robben, was soll das?
Thiago oder nix - was soll das. Und, und, und, seit den 60ern versteht keiner, was die da eigentlich treiben.
Da wird ein Müller verpflichtet und der Trainer sagt, was soll ich denn mit dem! Nur gab es da noch kein Internet.
Und der Mann wird zur IKONE.
Beispiele ohne Ende - und immer waren alle am meckern.

man muss aber auch nicht alles super duper ober Affen turbo geil finden derzeit

Dass mit Sicherheit nicht! Aber wenn man schon seit über 60 Jahren FCB-Mitglied ist, dann hat man sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnt.
Wir hatten schon einen Lorant, einen Ribbeck, einen Klinsmann und wir hatten trotz eines Manager Hoeneß auch schon Spielerverpflichtungen, wo einem nichts mehr zu eingefallen ist.
Also ruhig bleiben.

Heute habe ich so einen schönen Kommentar eines Bayern-Hassers gelesen: Da werden jetzt in Bayern Kinder eingeschult, die kennen nichts anderes als den FCB als Deutscher Meister.
Hat doch auch was!

Mir geht's als Bayern Fan persönlich nie darum non stop Meister zu werden und das ständig mit 30 Punkten Vorsprung, nur ich möchte dass wir gemäß unseren Möglichkeiten das Optimum ausschöpfen und ich finde, dazu sind die Vorstände und sämtliche Mitarbeiter auch verpflichtet.
Ihre Arbeit nach besten Wissen und Gewissen zu erledigen und dem FC Bayern die beste Führung und das beste Personal zur Verfügung zu stellen.

Und leider hab ich in den letzten Jahren nicht das Gefühl, die Vereinsführung schöpft das Optimum aus, eben nicht diesen Verein so führt wie er eigentlich im besten Fall der Fälle geführt werden müsste.

Und da kann ich dann auch als Fan unzufrieden sein. Wenn der Vorstand halt nun mal Scheiße baut, mismanagement betreibt oder inkompetentes Personal einstellt...

aus und fertig! Nur weil ich Fan bin muss ich nicht automatisch jede Entscheidung gut finden.

Ich find auch nicht jede Entscheidung gut - aber ich muss halt damit leben. Ich kann auf der Mitgliederversammlung motzen, aber ob das einen interessiert ist die andere Frage.
Wir als Fans stellen so vieles in Frage, aber zum einen fragt uns sowieso keiner und zum anderen tragen wir auch keine Verantwortung.

Jetzt nehmen wir mal den worst Case - der FCB gewinnt das Triple. Und dann was willst du wem dann vorwerfen!
Das ist auch so ein Problem bei der Titelflut - ja Kovac war der Falsche, aber er hat das Double geholt!
Mit 18 glaubt der Österreicher, er sei Pele; mit 20 er sei Beckenbauer; mit 25 merkt er dass er Österreicher ist - Max Merkel
Antworten

(04.02 2020, 20:34)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 20:20)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:50)Roberto52 schrieb:  
(04.02 2020, 19:43)lavl schrieb:  
(04.02 2020, 19:39)Roberto52 schrieb:  Das mit dem Kader hat man doch oft genug nie verstanden. Da holen die diesen verletzungsanfälligen Robben, was soll das?
Thiago oder nix - was soll das. Und, und, und, seit den 60ern versteht keiner, was die da eigentlich treiben.
Da wird ein Müller verpflichtet und der Trainer sagt, was soll ich denn mit dem! Nur gab es da noch kein Internet.
Und der Mann wird zur IKONE.
Beispiele ohne Ende - und immer waren alle am meckern.

man muss aber auch nicht alles super duper ober Affen turbo geil finden derzeit

Dass mit Sicherheit nicht! Aber wenn man schon seit über 60 Jahren FCB-Mitglied ist, dann hat man sich eine gewisse Gelassenheit angewöhnt.
Wir hatten schon einen Lorant, einen Ribbeck, einen Klinsmann und wir hatten trotz eines Manager Hoeneß auch schon Spielerverpflichtungen, wo einem nichts mehr zu eingefallen ist.
Also ruhig bleiben.

Heute habe ich so einen schönen Kommentar eines Bayern-Hassers gelesen: Da werden jetzt in Bayern Kinder eingeschult, die kennen nichts anderes als den FCB als Deutscher Meister.
Hat doch auch was!

Mir geht's als Bayern Fan persönlich nie darum non stop Meister zu werden und das ständig mit 30 Punkten Vorsprung, nur ich möchte dass wir gemäß unseren Möglichkeiten das Optimum ausschöpfen und ich finde, dazu sind die Vorstände und sämtliche Mitarbeiter auch verpflichtet.
Ihre Arbeit nach besten Wissen und Gewissen zu erledigen und dem FC Bayern die beste Führung und das beste Personal zur Verfügung zu stellen.

Und leider hab ich in den letzten Jahren nicht das Gefühl, die Vereinsführung schöpft das Optimum aus, eben nicht diesen Verein so führt wie er eigentlich im besten Fall der Fälle geführt werden müsste.

Und da kann ich dann auch als Fan unzufrieden sein. Wenn der Vorstand halt nun mal Scheiße baut, mismanagement betreibt oder inkompetentes Personal einstellt...

aus und fertig! Nur weil ich Fan bin muss ich nicht automatisch jede Entscheidung gut finden.

Ich find auch nicht jede Entscheidung gut - aber ich muss halt damit leben. Ich kann auf der Mitgliederversammlung motzen, aber ob das einen interessiert ist die andere Frage.
Wir als Fans stellen so vieles in Frage, aber zum einen fragt uns sowieso keiner und zum anderen tragen wir auch keine Verantwortung.

Was heißt, wir müssen damit leben?!

Du siehst ja schon selbst, dass viele Fans sich beschweren und ihren Ärger Luft machen - siehe JHV

Aber anstelle diese Kritik ernst zu nehmen, was machen unsere Herren Vorstände, sie beschweren sich lautstark darüber und wollen alle mundtod machen...
freie Meinungsäußerung in Zukunft am besten gar nicht mehr erlauben, wenn alle nur noch "mosern"

Mal ehrlich? Das war für mich persönlich, der tiefpunk als Fan dieses Clubs!
"Ich bin mit der Entscheidung des FC Bayern München, Niko Kovac als neuen Trainer zu haben, der glücklichste Mensch der Welt"   UH - 2018
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste