Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Präsident) Herbert Hainer
#1
„Der FC Bayern ist kein kickender Konzern. Und das darf er auch niemals werden“

https://www.youtube.com/watch?v=twLfjO1amWc

Starke Rede gestern. Sehr sympathischer Typ der denke ich gute Arbeit leisten wird. Nach außen hin eher ein ruhigerer Typ.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

#2
Er wirkt auch sehr professionell und nicht wie ein verbitterter Opa, der seine Weltsicht für die einzig Wahre hält.
Einige werden natürlich auch mit ihm unzufrieden sein, da er wohl nicht so der sentimentale Typ ist, der von sich selbst zu Tränen gerührt ist.
Mittelfristig wird mit der Umstrukturierung hoffentlich ein guter Teil dieser nicht mehr zeitgemäßen Unternehmensführung verschwinden.
Für familiäres habe ich nämlich die Familie, für Sentimentalitäten Heinz-Rühmann-Filme und für Moralpredigten den Pfarrer.
Bernd - sachlich, kritisch, objektiv.
Antworten

#3
Hainer wünscht sich CL Sieg spätestens 2022 !

https://www.kicker.de/765060/artikel/bayern_praesident_hainer_superliga_nein_danke_.amp?__twitter_impression=true
Antworten

#4
Dann müssen er, der Vorstand und seine Freunde aus dem Aufsichtsrat mal dementsprechend handeln und nicht einfach auf Glück hoffen.
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Antworten

#5
Ich bin schon dankbar dass überhaupt die CL als ein klares Ziel formuliert wird.
Bei Uli hatte ich zuletzt nicht mehr den Eindruck dass der CL Gewinn eine Priorität sei.
Dem ging es ausschließlich darum, dass der FC Bayern sein Lebenswerk darstellt, sprich der ganze Käse von wegen Nationalspieler statt ausländischen Stars, Bundesliga über alles, keine hohen Transfersummen zahlen (aber dann für irgendwelche abgehalfterten Typen ein Megagehalt verpulvern), kein Leistungsprinzip bei seinen Lieblingen und so weiter.
Antworten

#6
Bei Uli wusste man zuletzt wirklich nicht mehr für was er eigentlich steht. Spätestens seit Kovacs Amtszeit hat man vom guten Uli gar nichts mehr hinsichtlich sportlicher Ziele gehört. Da war kein "da müssen wir dabei sein" mehr zu hören, nichtmal ansatzweise vergleichbares...


Dass er weiterhin im Aufsichtsrat wirkt halte ich für fraglich. Ein Mann ohne erkennbare Vision im Kontrollgremium des größten Sportvereins der Welt ? 
Antworten

#7
Hainer will das Triple sehen !

https://www.tz.de/sport/fc-bayern/herbert-hainer-fc-bayern-muenchen-champions-league-mail-mitarbeiter-13426199.html
Antworten

#8
Hahahahahaha

Geil. 

Moment, er meint das ernst? 
"Great nations don't fight endless wars"
Antworten

#9
Wiedermal köstlich die Siege in der CL gegen diese Graupengegner schönreden zu wollen. Da lernt wohl niemand aus der Vergangenheit.
In Pep we trust! Heart



Thiago - 371 days

Reschke ist der Beste!
Antworten

#10
Zur CL:


"Damit meine ich nicht nur die deutsche Meisterschaft, da wir auch wieder die Champions League gewinnen wollen. Schließlich haben wir 2022 das Finale zu Hause - und spätestens da wollen wir gewinnen."



https://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/praesident-hainer-champions-league-finale-2022-ist-das-ziel-142397
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste