Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Coronavirus: wie geht es weiter im Profifußball?
Um Gottes Willen NEIN! Die breite Bevölkerung ist überhaupt nicht immun.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(27.08 2020, 08:31)Boeschner schrieb:  Um Gottes Willen NEIN! Die breite Bevölkerung ist überhaupt nicht immun.

Wie erklärst du dir , dass der überwiegend große Teil überhaupt nicht, oder milde krank wird?
“Wir haben die Worte verloren. Wenn wir die Worte verlieren , verlieren wir die Orientierung.“
Antworten

(27.08 2020, 08:27)davidpollar schrieb:  
(27.08 2020, 07:35)Mix22 schrieb:  Der Coronakrampf geht mir langsam aber sicher auf den Sack..
Was diese Politiker (die meisten kein abgeschlossenes Studium,keinen Abschluss,Nichtsnutze...) sich erlauben ist langsam
aber sicher nur noch peinlich.
Erst testet man alle Urlaubsrückkehrer,dann stellt man fest,man hat ja gar nicht so viel Testkapazität,
dann testet man wieder nicht...

Geht doch auch in Schweden,Dänemark ohne ....

Aber mal schnell 250 EUR verlangen für ohne Maske..

Coronakrampf   6 % von diesem Hotspot sind infiziert...
10000 Corona Tote..wie viele davon wären in den nächsten Wochen sowieso gestorben?

328000  Krebstote pro Jahr...   interessiert keine Sau

Und ich darf nicht mal bei meinem Dorfverein zuschauen....   wer hat sich das ausgedacht....UNSERE NICHTSNUTZE

Und diese Nichtsnutze = Politiker hinterlassen den nachfolgenden Generationen Schuldenberge    ...Geld ist plötzlich im Überfluss...für jeden der jammert da.......
Armes Deutschland wohin bist du gekommen?

Dazu muss man betonen, dass positive Tests keine infizierten und schon garkeine Kranken sind.  Was darauf hindeutet , dass die breite Bevölkerung schon längst eine Immunität besitzt .  Stichwort : helfer und killerzellen .   

Zudem musste selbst unser Gesundheitsminister vor einigen Wochen zugeben  , das wenn man zu viel Gesunde Menschen testet, es mehr falsch Positive als tatsächlich infizierte gibt. (Dazu musste er, Zitat: “über 2 Ecken denken “.   Ich muss da garnichts mit “über ecken denken“ , weil das das erste ist, woran ich denke. Logischer Menschenverstand eigentlich)

Wenn es bereits eine breite Immunität gäbe, dann hieße das, dass wir alle (also ein großer Teil von uns), schon Kontakt mit dem Virus hatten.

"Falsch Positive" haben allerdings nichts mit einer Immunität zu tun - Menschen, die immun sind, sind es wegen einer vorherigen Infektion, und können auch erneut "infiziert" werden, das Immunsystem kann sich dann allerdings effektiv wehren.

Die Spezifität des Tests ist immer gleich, ich kriege von den Gesunden, die ich teste, immer eine ähnliche Rate an falsch positiven Ergebnissen. Natürlich will man nicht nur Gesunde Menschen testen, man testet ja auch nur Risikogruppen und Menschen mit Symptomen. Da sind immer noch viele dabei, die kein Corona haben, sicher. Und ein Teil von denen wird falsch positiv getestet, auch gut.

Leider kennen wir die Sensitivität und Spezifität nicht (offiziell), weil der Test noch sehr jung ist. Mutmaßungen liegen für die Spezifität bei 95%. Von 100 Getesteten sind 5 falsch positiv. Das klingt gut, allerdings hat man ganz schnell viele falsch positive im Verhältnis zu den echt positiven, wenn man viele Gesunde testet - daher soll man sich auch nicht auf gut Glück testen lassen.

Auf der anderen Seite ist der negative Vorhersagewert auch nicht berauschend, wenn zB viele Kranke getestet werden - dann wird ein guter Teil vom Test übersehen (falsch negativ getestet).
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Antworten
 Es bedanken sich: Boeschner

Darüber hinaus scheint die Immunität, die man nach erfolgreicher Überwindung der Krankheit hat, auch noch zeitlich begrenzt zu sein.

┬┴┬┴┤(・_├┬┴┬┴
Antworten

(27.08 2020, 09:22)Jarou schrieb:  
(27.08 2020, 08:27)davidpollar schrieb:  
(27.08 2020, 07:35)Mix22 schrieb:  Der Coronakrampf geht mir langsam aber sicher auf den Sack..
Was diese Politiker (die meisten kein abgeschlossenes Studium,keinen Abschluss,Nichtsnutze...) sich erlauben ist langsam
aber sicher nur noch peinlich.
Erst testet man alle Urlaubsrückkehrer,dann stellt man fest,man hat ja gar nicht so viel Testkapazität,
dann testet man wieder nicht...

Geht doch auch in Schweden,Dänemark ohne ....

Aber mal schnell 250 EUR verlangen für ohne Maske..

Coronakrampf   6 % von diesem Hotspot sind infiziert...
10000 Corona Tote..wie viele davon wären in den nächsten Wochen sowieso gestorben?

328000  Krebstote pro Jahr...   interessiert keine Sau

Und ich darf nicht mal bei meinem Dorfverein zuschauen....   wer hat sich das ausgedacht....UNSERE NICHTSNUTZE

Und diese Nichtsnutze = Politiker hinterlassen den nachfolgenden Generationen Schuldenberge    ...Geld ist plötzlich im Überfluss...für jeden der jammert da.......
Armes Deutschland wohin bist du gekommen?

Dazu muss man betonen, dass positive Tests keine infizierten und schon garkeine Kranken sind.  Was darauf hindeutet , dass die breite Bevölkerung schon längst eine Immunität besitzt .  Stichwort : helfer und killerzellen .   

Zudem musste selbst unser Gesundheitsminister vor einigen Wochen zugeben  , das wenn man zu viel Gesunde Menschen testet, es mehr falsch Positive als tatsächlich infizierte gibt. (Dazu musste er, Zitat: “über 2 Ecken denken “.   Ich muss da garnichts mit “über ecken denken“ , weil das das erste ist, woran ich denke. Logischer Menschenverstand eigentlich)

Wenn es bereits eine breite Immunität gäbe, dann hieße das, dass wir alle (also ein großer Teil von uns), schon Kontakt mit dem Virus hatten.

"Falsch Positive" haben allerdings nichts mit einer Immunität zu tun - Menschen, die immun sind, sind es wegen einer vorherigen Infektion, und können auch erneut "infiziert" werden, das Immunsystem kann sich dann allerdings effektiv wehren.

Die Spezifität des Tests ist immer gleich, ich kriege von den Gesunden, die ich teste, immer eine ähnliche Rate an falsch positiven Ergebnissen. Natürlich will man nicht nur Gesunde Menschen testen, man testet ja auch nur Risikogruppen und Menschen mit Symptomen. Da sind immer noch viele dabei, die kein Corona haben, sicher. Und ein Teil von denen wird falsch positiv getestet, auch gut.

Leider kennen wir die Sensitivität und Spezifität nicht (offiziell), weil der Test noch sehr jung ist. Mutmaßungen liegen für die Spezifität bei 95%. Von 100 Getesteten sind 5 falsch positiv. Das klingt gut, allerdings hat man ganz schnell viele falsch positive im Verhältnis zu den echt positiven, wenn man viele Gesunde testet - daher soll man sich auch nicht auf gut Glück testen lassen.

Auf der anderen Seite ist der negative Vorhersagewert auch nicht berauschend, wenn zB viele Kranke getestet werden - dann wird ein guter Teil vom Test übersehen (falsch negativ getestet).

Hatten wir auch.  Zwar vlt nicht ungedingt mit mit dem sars cov 2 aber mit anderen , ähnlichen Corona Viren. Deswegen ja die sogenannte Kreuzimmunität die im übrigen nichts mit antikörper zu tun hat sondern mit den oben genannten lymphozyten.

Das Immun nicht bedeutet , dass man das Virus nicht in sich tragen kann, sondern einfach nur dass man gar nicht, oder nur mild Krank wird , ist mir bewusst.  Deshalb werden die meisten ja auch nicht Krank , einfach weil die bereits immun sind.   Da gibt auch studien zu . Nur bekommt man die von unseren Politikern und Medien natürlich nicht serviert. 


Das nur Menschen mit Symptomen getestet werden, das ist schnee von gestern .
“Wir haben die Worte verloren. Wenn wir die Worte verlieren , verlieren wir die Orientierung.“
Antworten

Nächste Woche geht die Welt unter.
Dodgy dreas, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit May 2012. Smile
Antworten
 Es bedanken sich: Bernd

(27.08 2020, 17:05)dreas schrieb:  Nächste Woche geht die Welt unter.

Ist ja wieder klar...in meiner ersten Urlaubswoche! Dodgy
"Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Jesus Christus)
Antworten

(27.08 2020, 17:17)Bernd schrieb:  
(27.08 2020, 17:05)dreas schrieb:  Nächste Woche geht die Welt unter.

Ist ja wieder klar...in meiner ersten Urlaubswoche! Dodgy

Dann halt ne Woche später Smile
Dodgy dreas, stolzes Mitglied von Forum für FC Bayern Fans - Bayernkurve.de seit May 2012. Smile
Antworten
 Es bedanken sich: Bernd

Es dürfen wieder Zuschauer ins Stadion!
In die Arena dürften dann 15000 rein fcbjubel



Leider liegt die 7-Tage-Inzidenz/100.000 Einwohner in München bei 40,09 und somit weit über dem Schwellenwert von 35.



https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2020/09/bundesliga-politik-gibt-gruenes-licht-fuer-fan-rueckkehr-zum-saisonstart
Hätte man Neuer 1961 als Mauer aufgestellt, gäbe es die DDR heute noch.
Antworten



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste