Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Borussia Dortmund
Frage mich ja aber schon, was die Verantwortlichen vom BVB erwartet haben. Ein Haaland hat meine ich ungefähr 10 Spiele in der Buli verpasst und der BVB hat wie wir keinen richtigen Stürmerersatz, das ist schon mal richtig schwierig zu kompensieren. Die Abwehr ist und bleibt lächerlich schwach. Dazu hast du einen Can, einen Witsel und Co. im Kader. Ein Reyna der Dauerverletzt ist und einen Malen der nicht so richtig warm wurde.
Klar hätte im Pokal und CL/EL mehr kommen müssen, aber in der Liga war es für BVB Verhältnisse relativ ordentlich. Finde die Entlassung in dem Fall zu voreilig, gerade weil jetzt nicht wirklich der bessere Ersatz vorhanden ist. Ein Terzic kann möglicherweise irgendwie funktionieren, aber es kann wahrscheinlicher schief gehen.

Jetzt wäre eine Zeit gewesen, um uns anzugreifen bzw. für bisschen Spannung zu sorgen, aber nein, der BVB muss selbst wieder Chaos in den eigenen Verein bringe.

Finde dieses Trainerkarussell sowieso absurd. Gefühlt hat jeder Verein, auch wir, spätestens nach zwei Jahren einen neuen Trainer. Würde mir da mehr Freiburger Wege wünschen oder aktuell Stuttgarter Wege. Natürlich aber auch nur dann, wenn eine gewisse Grundlage vorhanden ist (z.B. Kovac hätte man keine Chance geben müssen, einem Hoeneß bei Hoffenheim hätte ich allerdings noch ne Saison gegeben)
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(20.05 2022, 18:59)Boeschner schrieb: Ich denke mal, Terzic wird der Nachfolger. Das wäre typisch BVB. Einfach peinlich.

Was ist daran peinlich??? Verstehe ich nicht. Ist halt die späte Korrektur eines Fehlers.
Bei uns wird nichts korrigiert. Brazzo darf weitetr stümpern und die nächsten Transfers in den Sand setzen. Das ist peinlich.
Zitieren
Es ist halt keine Korrektur.
Richtig wäre es, wenn sich die Führung dort mal selbst hinterfragt
Taktik? Wird überbewertet in München. Geht's raus und spielt's Fußball ist das Motto.

-§3 des hoenißschen Grundgesetz.
Zitieren
(20.05 2022, 21:11)Wembley Nacht schrieb: Es ist halt keine Korrektur.
Richtig wäre es, wenn sich die Führung dort mal selbst hinterfragt

Die Mannschaft verändert sich ebenfalls ziemlich, auch über die Saison hinaus (Reus, Hummels). Susi die Legende ist nun auch im Ruhestand. Eigentlich muss nur noch Aki gehen.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Dortmund verpflichtet Haller.

https://www.sport1.de/news/fussball/bund...1655886718
Hier könnt so´n komischer Spruch stehen...
Zitieren
Mal gespannt, ob das dann morgen oder übermorgen verkündet wird.
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Der BVB hat halt auch ein große Resterampe Brandt,Hazard;Witsel,Can,Reuss u.v.a.

Haller wird sicher teuer.
Zitieren
Da du es gerade schreibst, kann ich ja mal aus dem Kopf eine kurze Übersicht versuchen:

Witsel - bereits weg (zu Atletico Madrid, wenn mich nicht alles täuscht)
Dan-Axel Zagadou - weg
Hitz und Bürki - weg (damit auch die wohl breiteste und schweizerischste Torhüterreihe der Bundesliga)
T. Hazard - könnte gehen, Newcastle ist interessiert ~15 Millionen
Akanji - soll wechseln, alles noch etwas unklar
Schulz - soll wechseln, wird sicher kein großer Deal
Guerreiro - unsicher
Brandt - unsicher
Hummels - bleibt, Spielzeit hängt auch von Süle und Schlotterbeck ab (und von der Aufstellung)
Reus - bleibt, konkurriert natürlich mit einigen neuen und alten Offensiven
Can - bleibt, konkurriert sicher mit Özcan um den "robusten 6er"
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren
Der BVB mit Abwehr-Titan Niklas Süle geht grad im Testspiel gegen Valencia unter. Big Grin Big Grin Big Grin
Zitieren
Ob Bayern mit der 160 Millionen IV wohl endlich die 0 Gegentore schafft?
"Scheitern ist der erste Schritt zum Erfolg. Der zweite ist, sich einen Pferdeschwanz wachsen zu lassen." Heart
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste